Sonntag, 20. November 2011

Kinder-Loop

Nachdem ich mir ja nun endlich meinen ersten Loop genäht habe, fragte mich der Liebste, ob ich das für unseren Sohn nicht auch hinbekommen würde. Nichts leichter als das! Und so habe ich mich heute Mittag gleich drangemacht und aus zwei Stücken Stoff (20 x 55 cm) einen Kinder-Loop genäht. Naja, ein richtiger Loop ist es nicht geworden, denn ich bezweifele, dass unser Sohn sich mehrmals etwas um den Hals schlingen lässt. Und so habe ich einen einfachen Schlauch genäht.


Da ich sichtbare Wendeöffnungen nicht so gerne mag, habe ich bei diesem Loop eine Wendeöffnung an einer langen Seite machen wollen. Das fiel mir jedoch erst ein, nachdem beide Seiten vollständig genäht worden waren. Und so trennte ich ein Stück der Naht wieder auf, was sich jedoch als sehr kompliziert und unvorteilhaft herausstellte. Denn der flauschige Stoff verzeiht leider keine Fehler und riss ein. Zum Glück konnte ich diesen Fauxpas beim Absteppen verstecken. Leider gefällt mir die Steppung an der langen Seite nun überhaupt nicht und so werde ich die Wendeöffnung beim nächsten Mal wieder an der kurzen Seite machen.
Heute habe ich wirklich Lehrgeld bezahlt und mich (wenn auch nur leicht) über mich selbst geärgert. Aber das muss manchmal eben auch sein.

Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche!
Ulrike

Kommentare:

  1. Der Loop ist echt schön, die Farben gefallen mir gut. Ich habe in den letzten Tagen genau solche Loops genäht und hatte auch das Problem mit den Öffnungen. Ich habe mehrere Varianten probiert und lasse die Wendeöffnung jetzt auch an der kurzen Seite innen. Lg, Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,

    so ein süßer Loop. Ich möchte einen Mutter-Kind (evtl. Mutter-Kind-Kind) Loop machen und wusste nicht wegen der Maße. Meine Tochter ist 3,5, meinst Du der passt dann?

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich über jeden Eintrag! Gerne antworte ich Dir auch auf Deine Fragen oder Anregungen. Abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unterhalb des Kommentar-Eingabefeldes.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...