Dienstag, 24. November 2015

Restaurantgutschein verschenken

Heute zeige ich Euch ein Projekt aus der Kategorie 'Dinge, die die Welt nicht braucht'. ;o)
Wer von Euch in der ehemaligen DDR aufgewachsen ist kennt sie vielleicht noch: die Bestecktaschen. In der Schule mussten wir damals unser eigenes Besteck mitbringen, um am Essen teilnehmen zu können. Dazu gab es ein Geschirrhandtuch von Mutti mit, damit man das Besteck auch nach der Benutzung abtrocknen konnte, nachdem man es voher in einem großen Wassereimer abgespült hatte. Wer hier Letzter war hatte definitiv schlechte Karten *örgs*. Später gab es dann Besteck für Alle und die Bestecktaschen verloren ihre Daseinsberechtigung. ;o)

Nun bekam ich von lieben Kolleginnen die Anfrage, ob ich nicht so eine Bestecktasche nähen könnte. Eine Kollegin feiert demnächst einen großen Geburtstag und soll einen Restaurantgutschein geschenkt bekommen. Auch sie kennt die alten Bestecktaschen noch und wird hoffentlich herzlich darüber lachen, wenn sie ihr Geschenk hübsch verpackt mit Geschirrhandtuch und Besteck öffnet. Ob sie diese dann tatsächlich auch mit ins Restaurant nimmt bezweifle ich allerdings. ;o)



Seid ganz lieb gegrüßt!
Ulrike

verlinkt bei 

Kommentare:

  1. Liebe Ulrike,
    man lernt nie aus und das kannte ich noch gar nicht. Eine tolle Idee einen Restaurant-Gutschein zu verschenken.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine geniale Idee. Das Geschenk wird bestimmt große Begeisterung auslösen. Schöne Stoffkombination.
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich über jeden Eintrag! Gerne antworte ich Dir auch auf Deine Fragen oder Anregungen. Abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unterhalb des Kommentar-Eingabefeldes.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...