Dienstag, 20. Januar 2015

Geburtssets für Mädchen

Vielleicht habt ihr es ja schon auf meiner Facebookseite gesehen [klick], ich habe in den letzten Wochen ein paar neue Geburtssets genäht - dieses Mal für die Mädchen.


 Ich muss sagen, dass mir die Auswahl der Stoffe immer die meiste Freude bereitet.
Dabei sitze ich zwischen den vielen Stoffen und Bändern und lasse meinen Blick über die schönen Farben und Muster schweifen. Ständig kommen mir neue Ideen zu passenden Stoffkombinationen. Und manchmal brauche ich dann auch eine kleine (Kaffee-) Pause zwischendurch um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.


Wenn ich mich dann endlich entschieden habe wird alles schön zu kleinen Häufchen zusammengelegt und somit für den Zuschnitt vorbereitet.


 Ich muss zugeben, dass ich das Zuschneiden und Bügeln oft als notwendiges Übel empfinde und gerne auslagern würde. ;o) Dafür macht das Nähen dann umso mehr Spaß. Die Aussage 'Nähen ist mein Yoga' kann ich nur bestätigen. Die gewohnten Arbeitsschritte und das gleichmäßige Rattern der Nähmaschine haben eine beruhigende Wirkung auf mich und es ist einfach ein tolles Gefühl zu sehen, wie nach und nach ein neues Nähwerk entsteht.


Wie geht es Euch beim Nähen? Und welche Arbeitsschritte mögt ihr dabei überhaupt nicht? Ich bin auf Eure Antworten gespannt.

Liebe Grüße & einen schönen Tag!
Ulrike


verlinkt beim Creadienstag

Kommentare:

  1. Hallo Ulrike, es stimmt, ich empfinde manche Arbeitsschritte auch als kleine Belastung, obwohl Bügeln für mich auch wie Yoga ist :-)
    Die Geburts Sets sind super süß geworden.
    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulrike,

    hach ich schau hier wirklich so gerne vorbei, ich mag Deine feinen Stoffkompositionen einfach gern ansehen. Super schön und ich hoffe, es wird ein paar Mädels richtig glücklich machen!

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Die sind alle sehr schön !
    Und weil auf dem ersten Herzen drauf sind, lade ich dich ein zu meiner Linkparty HERZENSANGELEGENHEITEN und würde mich freuen, wenn du auch mein Logo mit auf deinen Blog nehmen würdest.
    LG Ellen von nellemiesdesign.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Also in deinen Wimpelstoff bin ich ja ganz verliebt - aber auch die andere Stoffwahl ist super! Da würde ich mich auch sofort drüber freuen. Das sind ganz ganz hübsche Geschenke geworden! Bügeln geht bei mir zwischenzeitlich. Was ich nicht gerne mache, ist Vlies und Einlagen zuschneiden und aufbügeln. Lästig! Da hat man schon seinen Stoff zugeschnitten, ist ganz begierig anzufangen und dann kommt so ein blöder Zwischenstopp.... Argh!
    Viel Spaß weiterhin mit der Stoffwahl (das ist auch mit mein liebster Schritt übrigens - die Auswahl und Sichtung der Stoffe)!
    LG. Susanne/frau nahtlust

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Stoffkombi! Ich kann das verstehen mit dem Zuschnitt, da ist die Vorfreude auf das Nähen schon so groß!
    Da ich keine separaten Tisch habe, bin ich immer wieder woanders für's Zuschneiden, wobei ich mir erst mal einen Platz freischaufeln muss. Das finde ich am Unangenehmsten, so wie auch die Ordnung schaffen mit dem ganzen Geschnipsel:)

    LG Tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich habe über die Sache was mir beim Nähen Spaß macht und was nicht, die letzten Tage auch etwas nachgedacht und ich bin da glaub ich etwas untypisch, indem ich recht gerne zuschneide und am allerliebsten die Überlegung welche Stoffkombination für welches Schnittmuster ich nehme. Da hab ich für eine Tunika auf einmal drei Varianten, aber so viele Tunikas kann das Kind gar nicht anziehen...
    Früher hat das zu einigen UFO's geführt deren Beendigung wenig Sinn gemacht hat, da das Kind schon eine Größe weiter war. Diese Woche hab ich es geschafft, nur eine zuzuschneiden und die anderen beiden Stoffkombinationen liegen für die nächste Größe bereit. Das wirkliche Nähen geht mir manchmal zu langsam, obwohl ich auch ausgefallene Schnitte mag. Ein Zwiespalt, den ich nicht immer schaffe zu lösen und auch manchmal dafür sorgt, dass ich mit meinem Nähwerk nicht 100% zufrieden bin. Aber es muss ja immer was geben, wo man sich noch steigern kann/will.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulrike,

    wow, was warst du fleißig. Ich mag das Aussuchen und Zusammenstellen der Stöffchen auch total gerne. Das Bügeln macht mir gar nichts aus (das war schon immer neben Kochen meine liebste Hausarbeit ;-)), aber ansonsten geht es mir wie dir. Für mich ist Nähen auch totale Entspannung.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  8. Schnittmuster-Zusammenbasteln und Vlieseline-Aufbügeln - Das macht mir echt am wenigsten Spaß, aber es ist wie du sagst: Man genießt hinterher das Nähen dann umso mehr. Deine Geburtssets sind wunderschön geworden. Besonders das letzte aus dem bunten Wimpelstoff gefällt mir sehr.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ulrike,
    soeben bin ich auf deinen Blog gestossen...habe mich etwas umgeschaut und mich als neue Leserin bei dir eingetragen.
    Mir gefallen deine Geburtssets sehr gut (...die Täschchen sind ähnlich wie meine ;-)...)
    Mit geht es bei der Stoffauswahl ganz ähnlich, es macht einfach nur Spaß zu schauen welche Stoffe man wie kombinieren kann.
    Was ich nicht so prickeln finde...ist das abpausen der Schnitte...das ist so lästig, diesen Schritt würde ich am liebsten überspringen und gleich an die Näma....zum Nähen übergehen :-)
    Liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Sets!
    Mir geht es auch ganz ähnlich, auf das Zuschneiden könnte ich manchmal gut verzichten, während das Nähen super entspannend ist... Zum Glück ist Nähen meist der letzte Schritt^^
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du mir einen Kommentar hinterlässt! Ich freue mich über jeden Eintrag! Gerne antworte ich Dir auch auf Deine Fragen oder Anregungen. Abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unterhalb des Kommentar-Eingabefeldes.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...